Ein Feng Shui Garten 😉 zum sich richtig Wohl fühlen

…Ist ein Garten für Gesundheit und Wohlbefinden

In Europa gibt es heute nur sehr wenige richtige Feng Shui Gärten, denn die meisten Gärten haben einen kurzgehaltenen Rasen und vielleicht ein paar Blumen oder Bäume. Ich nenne das „Rasenwüste“, denn ein richtig energetischer Feng Shui Garten braucht viel mehr Vielfalt.

Ein Feng Shui Garten

…hat verschiedene Höhenlevels, auch wenn es nur ein paar Zentimeter Unterschied sind. Höhenunterschiede mit mindestens drei Ebenen, um eine natürliche Landschaft mit Bergen, Hügeln, Flüssen und Tälern zu schaffen. Ein vollständig ebener Feng Shui Garten ist eher öde und langweilig.

Von der Terrasse oder vom Hof aus solltest du einen schönen Ausblick haben und ein schönes Panorama überblicken, sowie Ruhe geniessen können, damit du dich wohlfühlen kannst. Wichtig ist auch, wo bei deinem Haus Vorne ist. Oft ist der Garten ja gleich anschliessend zur Terrasse in der Richtung, wo deine Lebezimmer auch sind. Dann ist meist bei bei dir da Vorne, wo der Garten ist. Und wenn du dann eine weite, schöne Aussicht hast, ist es super.

Dein Feng Shui Garten

feng shui garten

ZEN Garten

…sollte die gewünschten Elemente haben, die du besonders gerne siehst und in deinem Garten haben möchtest. z.B. einen Zengarten mit Steinen und trockenem Wasser, wie im Bild nebenan.

Grosse oder kleine Bäume und Sträucher, sowie der Rasen, der die Gegensätze von Yin und Yang widerspiegelt.

Wasserelemente wie einen Teich, fliessendes Wasser, Wasserfall, denn sie stehen für Bewegung. Die Fliegenden Sterne muss ich für den Garten auch berechnen, denn die sagen mir, wo Bewegung förderlich ist und wo überhaupt keine Bewegung im Garten sein darf. Die Sterne sind aber diejenigen vom Haus, die soweit reichen, wie man sehen kann. Ein Garten alleine hat keine Fliegenden Sterne.

Gemüsegarten, Gewächshaus, Obstbäume, denn das bringt dir biologische Nahrung ohne giftige Dünger. Auch ein Komposthaufen ist für mich eines der wichtigsten Dinge, die in einen Feng Shui Garten gehören, weil Kompost die beste zukünftige und gesündeste Erde für deine Nahrung ist.

Vielleicht hast du auch einen geschwungenen Fussweg mit Kies, Steinen, Trittsteinen – auf keinen Fall zementiert oder geteert oder schnurgerade!

Du solltest erkennen können, was für einen Zweck dein Feng Shui Garten hat.

Generell stellt der Feng Shui Garten die unmittelbarste Umgebung um dein Haus dar und ist für gute Feng Shui Energie schon sehr wichtig, da du dich stets erholen willst und es dir gut gehen soll. Das erste, was du siehst wenn du aus dem Fenster schaust, ist dein Garten. Daher hat dein Feng Shui Garten in Bezug auf deine Gesundheit und dein Wohlbefinden für deine Familie eine wesentliche Bedeutung, damit ein Haus/Wohnung gutes Chi und Sauerstoff über die Türen erhält.

Wenn der Garten krank ist, überträgt sich das oft auf die ganze Familie, die dann auch oft Gesundheitsprobleme hat. Ist ein Baum krank, kann ein Familienmitglied erkranken oder Gesundheitsprobleme entwickeln, weil jeder Baum im Garten für eine besondere Person im Haus steht, je nach dem, in welcher Ecke er sich befindet. Weisst du das, kannst du den Baum pflegen, damit er wieder gesund wird und du bleibst gesund.

An erster Stelle steht im Feng Shui Garten

…der Chi-Fluss und Sauerstoff.

Dann kommen die Fliegenden Sterne, die den Wohlstand und die Gesundheit hauptsächlich durch Yang -> Bewegung am richtigen Ort mit vorkommendem bewegtem Wasser, Windrädern, Windfahnen oder mit Yin => ruhigen Hügeln und Büschen oder Bäumen, Statuen, die in den richtigen Himmelsrichtungen das Feng Shui beeinflussen.

An dritter Stelle steht das Landschafts-Feng Shui. Die Strukturen von Steinen, Wasser und Pflanzen beeinflussen dich im Haus und im Feng Shui Garten anhand der 4 Tiere des Feng Shui. Die Schildkröte steht für deinen Rücken. Sie soll den höchsten Berg darstellen und dir Rückendeckung und Unterstützung bieten. Drache und Tiger auf den beiden Seiten stehen auch für Berge, aber längere und kleinere. Vorne der Phönix braucht eine weite Sicht, damit die Gelegenheiten richtig zu dir kommen können.

Das 3-Türen Ba’Gua

…ist dann an der Reihe, das auch im Feng Shui Garten noch eine Bedeutung hat. Fehl- oder Zusatzbereiche sagen den Bewohnern meist etwas aus, was aber selten verstanden wird. Dann kommt es noch ganz darauf an, wie die einzelnen Bereiche des Feng Shui Gartens geschmückt und genutzt sind.

Erst dann kommt im Feng Shui Garten das Kompass Feng Shui. Dabei wirken sehr stark gewisse Strukturen auf die Himmelsrichtungen der Familienmitglieder. So kann z.B. ein grosser Stein im Osten den ältesten Sohn blockieren.

Die 8 Trigramme

…wirken im Feng Shui Garten gar nicht, da dort ständig Luftbewegung herrscht, die nicht von Mauern, wie im Inneren eines Hauses, gehalten wird. Die Formen und Farben dagegen können zu den Himmelsrichtungen noch etwas zur Wirkung beitragen.

Wie beim Haus haben die Fliegenden Sterne im Feng Shui Garten eine viel höhere Priorität, so dass das Ba‘Zhai eher vernachlässigt werden darf.

Tiefe Boden- oder Hangeinschnitte schlagen energetische Wunden, was manchmal bis zu 10 Jahren dauern kann, bis diese wieder geheilt und wieder Eins mit der natürlichen Umgebung geworden sind.

Kleine Hügel, Teiche und arrangierte Felsformationen im Feng Shui Garten wirken wie natürlich entstanden. Wenn alles letztendlich so aussieht, als wäre es der Natur entstammt, ist es mit ihr in Resonanz.

Leere und Stille

Yin – bildet den ausgleichenden Pol zu Bewegung und Aktivität – dem Yang. Die Leere erzeugt innere Ruhe, dass du in einen tiefen meditativen Zustand gelangen kannst. …Ein Schritt auf unserem Weg zur Erleuchtung.

Das Prinzip der 3 Proportionen

…verleiht dem Feng Shui Garten Höhe, Breite und Tiefe.

Ich vergleiche die Feng Shui Landschaft gerne mit einer Miniaturanlage meiner Modelleisenbahn, die ich früher leidenschaftlich gebaut habe. Haben die einzelnen Figuren überall dieselbe Grösse, so kommt keine Perspektive ins Bild. Sind die einzelnen Objekte in der Grösse angepasst, so kommt Perspektive rein und alles wirkt viel lebendiger.

Mit deinen Augen tastest du Gegenstände, nach den 3 Proportionen ab. Je nachdem wie gross diese im Verhältnis zur restlichen Landschaft erscheinen, nimmst du den einzelnen Gegenstand als näher oder weiter weg war. Das meine ich mit Perspektive im Feng Shui Garten.

Die Grösse des Gartens ist bei einem Feng Shui Garten nicht so von Bedeutung. Gerade für diejenigen, die in der Stadt leben und sehr viel arbeiten, wäre ein kleiner Garten viel angemessener als ein grosser, der täglich etwas Pflege verlangt. Letztendlich ist es egal, ob ein Garten ein Hektar gross ist, oder eine ähnliche Gestaltung hat und gerade einmal sechs Quadratmeter Balkonfläche einnimmt. Ein guter Feng Shui Garten muss die Ziele und Wünsche des Gärtners erfüllen.

Die Kunst in der Feng Shui Garten-Gestaltung

…liegt darin, dass du ihm Tiefe und natürliche Proportionen verleihst. Dies ist wichtiger, als die tatsächliche physische Grösse.

Nun komme ich noch auf einen wichtigen Aspekt, der gerade in der heutigen, modernen Zeit fast in Vergessenheit geraten ist. Jeder Feng Shui Garten hat verschiedene Energiepunkte.

Das Prinzip des menschlichen Körpers lässt sich auch auf Grundstücke und Gebäude übertragen. So wie der Mensch Seele, Herz und verschiedene Organe besitzt, weist auch das Land solche energetischen Punkte auf.

Das Herz des Gartens, positive oder negative Kraftpunkte, sowie Yin- und Yang-Punkte sollte man unbedingt herausfinden und lokalisieren. Es gibt zwar kein technisches Gerät dazu. Aber man kann sie mit der Rute, dem Pendel oder am besten auch mit Hilfe der Kinesiologie leicht finden.

Das Herz ist die Seele eines Feng Shui Gartens

Der Herzpunkt des Feng Shui Gartens ist ein ganz wesentliches Merkmal eines lebendigen Feng Shui Gartens. Viele Gärten, deren Herzpunkt nicht aktiv ist, wirken tot, oder sind von sehr viel Unkraut befallen. Bäume, Pflanzen und Blumen scheinen nicht richtig zu gedeihen und miteinander in Kommunikation zu stehen.

Der Herzpunkt ist nicht genau in der Mitte des Gartens, aber immer irgendwo in der Nähe davon. Er sollte geschützt liegen. Du solltest nicht auf ihm herumtrampeln oder ihn bepflanzen und auch keinen Brunnen drauf stellen. Der Herzpunkt ist der Sitz der Seele im Feng Shui Garten und er sollte entsprechend markiert und behütet werden.

Stelle auf diesen Punkt eine ästhetisch, ansprechende Figur, eine Statue oder auch einen schönen, auffälligen runden Stein. Der Herzpunkt sollte am Wegrand liegen, der Verbindung zu weiteren energetischen Punkten hat.

Energiepunkte im Feng Shui GartenDer Herzpunkt wirkt als Brennpunkt

…für Menschen, Pflanzen, Insekten, Würmer und alle anderen Lebewesen, damit sie miteinander kommunizieren, interagieren, wachsen und sich regenerieren können. An ihm findet ein ständiger Energieaustausch statt. Wer Energie benötigt, kann aus ihm schöpfen, wer überschüssige Energie hat, gibt sie an den Herzpunkt ab und aktiviert ihn damit zusätzlich.

Es gibt Ankerelemente für „Herz und Seele“ des Gartens, um den Herzpunkt zu schmücken oder zu stärken.

Wenn Pflanzenelfen und die Gruppenseele der Pflanzen nicht kooperieren können, dann ist der Schlüsselfaktor der hier nicht identifizierte und aktivierte Herzpunkt des Gartens.

Lokalisierung der Energiepunkte

Wie du die Energiepunkte im Feng Shui Garten lokalisierst und auch bearbeitest, wird im Spirituellen Feng Shui Seminar genau erklärt. Dies ist eines der wichtigsten Feng Shui Ebenen und erklärt alle Arten von Erdenergien, feinstofflichen Schwingungen unserer Ahnen sowie auch die technischen Energien unserer modernen Welt. Und letztendlich trägt es auch stark zum ganzheitlichen Feng Shui bei. Dieses Seminar gibt es nur bei uns. Das Wissen dazu habe ich von Frank Alper und Jes Lim. Das sind meine spirituellen Meister.

Mache ich nur das Spirituelle Feng Shui, verbessere ich das Ganze etwa um die Hälfte. Das Klassische Feng Shui bringt dann die andere Hälfte. Somit siehst du, dass das klassische Feng Shui alleine weniger bringt, als der ganzheitliche Aspekt zusammen.  

Mit dem Geist des Landes

…den Naturwesen, den Blumen, Bäumen und wichtigen Pflanzen kannst du kommunizieren und sie um Führung bitten.

Der Mensch bleibt lebendig, wenn er seine „Batterie“ stets gut auflädt und weil er ständig damit beschäftigt ist, seine Yin und Yang Eigenschaften ins Gleichgewicht zu bringen. Du kannst das mit einer Waagschale vergleichen. Unser Feng Shui Garten besitzt ebenso einen ausgeprägten Yang Punkt, sowie einen ausgeprägten Yin Punkt, um die Gartenenergien auszubalancieren.

Ebenso gibt es Ankerelemente für diese beiden Punkte, um sie zu markieren und zu identifizieren.
Du kannst dort Steine oder Figuren aufstellen, die helfen die Punkte zu aktivieren, zu betonen und zu ankern oder zu nähren. Alle Lebewesen im Feng Shui Garten profitieren von den ausbalancierten Yin- und Yang Energien. Bei einem Ungleichgewicht würden auch einige Pflanzen und Tiere sich im Ungleichgewicht vermehren.

Wir kennen grosse, bekannte Kraftorte

…wo z.B. das Kloster Einsiedeln drauf steht; in der Emma Kunz-Grotte von Würenlos oder fast alle alten bekannten Kathedralen stehen auf „Kraftorten“. So gibt es im Feng Shui Garten auch positive oder negative Kraftorte. Auf einer Fläche im Feng Shui Garten kann man schon davon ausgehen, dass einige solche Punkte vorhanden sind, von denen Energie aufsteigt. Vielleicht sind sie nicht so stark, wie die grossen, alten Bekannten. Von all diesen Punkten gibt es immer einen, der die stärkste positive oder negative Energie aufweist. Diese Kraftorte existieren in jeder Art von Feng Shui Gärten.

Der positive Kraftpunkt

sollte voll von dir genutzt und aktiviert werden, damit sich die Energie im Feng Shui Garten verbreiten kann. Dann wachsen und gedeihen die Pflanzen prächtig und du erhältst mehr Energie und Vitalität.

Auf den positiven Punkten kannst du mit Wasser arbeiten, einem Teich oder ein sprudelnder Brunnen, welches die Energie über den ganzen Feng Shui Garten verteilt. Es kann aber auch ein flacher Stein, ein Mühlstein, darauf gelegt werden, um die Energie ebenso über dem Feng Shui Garten zu verteilen.

Um die positive Energie zusätzlich zu speichern und zu verstärken, kannst du unter diesem flachen Stein natürliche Bergkristalle legen, am besten solche, die im Flussbett zu Trommelsteinen rund geschliffen wurden. Bergkristalle und Quarze wirken als natürliche Speicher und Verstärker, wie du es im technischen Bereich (Computer) schon kennst. Die Bergkristalle unter den Mühlsteinen oder im Teich helfen, die kraftvollen Energien im ganzen Feng Shui Garten zu manifestieren.

Negative Kraftpunkte bilden den Gegenpol

…zu den positiven Punkten. Du lässt sie am besten offen, bedeckst sie mit Rasen oder Sand oder stellst einen sehr spitzer Stein drauf, um die negative Energie schnell nach oben wegfliessen zu lassen.

Eine Markierung für den negativsten Punkt, der zu vermeiden ist, wäre auch eine Variante, um sich dort nicht zu viel aufzuhalten.

Stell auf die negativen Punkte nie Bergkristalle, Quarze, Granite oder Wasser, damit die negative Energie nicht noch verstärkt wird.

Es geht auch darum, den Berg, das Tal, die Landschaft und die natürliche Form des Landes zu erkennen, um dann von Menschenhand gemachte Strukturen hinzuzufügen.

Wichtig ist – besonders für mich – immer der Lauf der Sonne

Auch ihn gilt es genau zu untersuchen, zu ermitteln, wo liegen Süden und Norden, um entsprechende Sonnen- und Schattenpflanzen zu setzen. Aber auch um den Menschen nicht von der Sonne zu blockieren. Sonne ist das Lebenselixier. Jedes Lebewesen braucht die Sonne lebensnotwendig.

Wind

Gibt es besondere Windrichtungen und -zeiten während des Tages und während bestimmter Jahreszeiten, so wäre es gut, sich einen Schutz davor aufzubauen, um die Ruhe, die Wärme und die gesunden Energien der Sonne wirklich geniessen zu können. Vermeide aber die Sonne zu lange, denn ein Sonnenbrand ist zuviel des Guten. Du kannst ja langsam anfangen und die Sonnenzeiten steigern. Höre nicht auf die Nachrichten im Radio oder Fernsehen. Die wollen nicht dein Gutes.

Wasser steht im Feng Shui für Wohlstand

Es lässt auch Leben entstehen. Wo Wasser vorhanden ist, wachsen Pflanzen besser und es siedeln sich Menschen und Tiere besonders gerne an. Insbesondere in der Nähe von fließendem, sauberen Wasser fühlst du dich erfrischt und aufgeladen. Eine dreckige Lache ist nicht unbedingt gutes FengShui. Das Wasser sollte aber Kristallwasser sein mit hexagonaler Struktur. Das ist Leben, liefert dir den Strom des Lebens und hält dich gesund.

Wenn Wasser in Bewegung ist, entsteht Reibung und damit eine elektromagnetische Kraft, die verstärkt Chi anzieht. Selbst in trüben Tümpeln siedeln sich viele Lebewesen von ganz alleine an, die Chi bringen. Trotzdem sollte das Wasser so sauber, wie möglich sein. Du kannst dies erreichen mit kleinen Springbrunnen, der mit einer reinigenden Pumpe verbunden ist. Dabei solltest du aber unbedingt die Fliegenden Sterne dazu kennen.

Je stärker das Wasser in Bewegung ist und je kräftiger es sprudelt, desto mehr Chi wird angezogen. Habe ich dort gute Wassersterne, fördert die yangige Bewegung des Springbrunnens das positive Chi des Wassersterns – aber genauso auch das Negative.

Die Fliegenden Sterne sind somit für bewegtes Wasser im Feng Shui Garten von allergrößter Bedeutung, denn bewegtes Wasser soll nur dort im Feng Shui Garten vorkommen, wo auch die guten Wassersterne vorhanden sind.

Als nächstes ist wichtig

…dass fließendes Wasser immer zum Haus hinfließt, denn dann kommt auch der Wohlstand leichter ins Haus. Fließt es vom Haus weg, so verschwindet dein Wohlstand. Du kannst es gerne selbst ausprobieren!

Ein breiter, durchgehender Wasserfall symbolisiert Fülle und erzeugt starke Energiemuster, die wiederum reichlich Chi und Sauerstoff in den Feng Shui Garten leiten.

Der Süden steht für Feuer und das wird vom Wasser kontrolliert. Das gilt aber nicht für den Feng Shui Garten. Fällt die Sonne nämlich auf das Wasser, entstehen mit dem Wasserdampf kleine Regenbögen, die äusserst günstiges Regenbogen Chi zum Haus hin reflektieren, was weiteren Wohlstand fördert.

Gemäss Feng Shui

…wissen wir, dass runde Formen besonders harmonisch wirken. Das gilt auch im Feng Shui Garten. Eine Baumkrone sollte auch eine möglichst runde Form haben.

Blätter und Zweige sollten nach oben wachsen können. Pflanzen mit nach unten hängenden Ästen (Trauerweide) wirken eher traurig und bedrückend, sind aber besser als gar kein Baum. Auch eine Trauerweide kann sehr schön aussehen und am richtigen Ort im Garten sehr gut hinpassen.

Pflanzen mit sehr spitzen und gezackten Blättern sollten nicht überwiegen oder zumindest in der Nähe des Sitzplatzes stehen. Die Spitzen sollten auf keinen Fall zum Menschen hin schauen und auf den Sitzplatz gerichtet sein.

Kommen deine Kunden auf den Sitzplatz, so können die spitzen Blätter deine Kunden unbewusst vertreiben und sie kommen nicht mehr wieder, ohne irgend eine Ahnung davon zu haben, warum. Ist dort nur eure Familie zusammen, dürfen auch spitzige Pflanzen vorkommen.

Es gibt viele Bäume im Wald

…bei denen sich der Stamm teilt und in zwei Richtungen weiter wächst. Man spricht hier von Zwieselwuchs, was fast immer mit Störfeldern, wie Wasseradern, Erdverwerfungen oder anderen Störfeldern darunter zu tun hat. Wenn sich ein Baum im Feng Shui Garten teilt, wirkt er symbolisch ungünstig, vor Allem, wenn er sich ziemlich weit vorne im Feng Shui Garten befindet. Er zeigt eine eventuelle Trennung oder Scheidung der Hausbewohner an. So kannst du alles, was eventuell passieren könnte viel in deinem Graten im Voraus erkennen, wenn du dafür offen bist. Dafür ist deine rechte Gehirnhälfte zuständig. Leider ist es aber so, wenn man diese rechte Gehirnhälfte bei den meisten Menschen wegoperieren würde, würden sie es gar nicht merken.

Achte auf kranke Pflanzen

Du solltest immer auf die Pflanzen im Feng Shui Garten achten und kranke oder abgestorbene Äste möglichst frühzeitig wegschneiden. Sie wirken nachteilig auf dich, besonders für das entsprechende Familienmitglied der entsprechenden Himmelsrichtung.

Wasseradern, Erdverwerfung oder Energiewirbel können verantwortlich sein, wenn Pflanzen nicht gut gedeihen oder sogar eingehen. Andere Pflanzen können aber durch sie schneller oder besser wachsen. Manche Pflanzen biegen sich weg von solchen Energien und manche biegen sich zu ihnen hin.

Strahlensucher und Strahlenflüchter

Strahlensucher-flüchter im Feng Shui GartenBei allen Lebewesen gibt es eine sehr grosse Artenvielfalt. Die einen leben auf der Erde, andere unter der Erde, einige im Wasser… So haben alle Lebewesen sehr unterschiedliche Eigenschaften. Manche brauchen geophysikalische Erdstrahlen, um optimal zu wachsen und andere wachsen gar nicht gut auf solchen Erdstrahlen.

Hier gebe ich dir eine Übersicht

Pflanzen können nicht weglaufen von solchen Schwingungen. Ein Baumstamm kann schraubenförmig verdreht sein deswegen, lauter verschieden-grosse Geschwülste haben, die oberen Äste sterben ab oder die Blätter wirken krank.

Bevor du in ein Haus einziehst, solltest du das ganze Grundstück nach solchen Energien absuchen, die für Menschen störend wirken können. Das müssen nicht nur Erdenergien sein, sondern können auch feinstoffliche Energien unserer Ahnen oder technische Störungen sein. Wenn du es weisst, kannst du mich rufen, um dir zu helfen, diese Energien zu heilen.

Heute ist es kein Problem mehr, solche Energien mit dem Spirituellen Feng Shui aufzulösen, zu transformieren oder zu heilen. Früher musste man im Keller teure „Hardware“ aufstellen und konnte damit die negativen Energien „nur verschieben“. Und sie am Ende dem Nachbarn hinschieben, was immer auf dich selbst zurückkommt. Das ist heute viel einfacher zu lösen.

Strahlenflüchter

Mensch und Tier können sich die Orte aussuchen, aber Pflanzen können nicht wegrennen. Sie sind an ihren Standort gebunden. Daher sieht man öfters, – wenn man mit offenen Augen herumläuft – dass sich Strahlenflüchter Pflanzen von den Erdstrahlen wegdrehen, bzw. schief wachsen, krank aussehen oder auch „Krebsbeulen“ und viele andere Hinweise geben.

Viele Leute wissen inzwischen, dass Katzen sich gerne auf Wasseradern legen, aber Hunde nicht. Katzen brauchen diese Energie, um ihr Fell gesund und geschmeidig zu halten. Tiere sind sehr viel feinfühliger und spüren diese Energien besser, als wir Menschen. Legt sich eine Katze immer wieder gern in dein Bett oder auf deinen Schreibtischstuhl, solltest du diese Orte einmal genauer auf Erdenergien überprüfen.

Tiere spüren auch Erdbeben oder Zunamis

…und zwar so rechtzeitig, dass sie noch in aller Ruhe fortlaufen können. Bei all den letzten bekannten Naturkatastrophen sind nie Tiere beteiligt gewesen. Unsere Seismographen sind dafür nicht zu gebrauchen. Sie sprechen erst an, wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist.

Viele alte Bauernhöfe sind ganz bewusst an einem Ort erbaut worden, wo sich die Rinder gerne hinlegen und sich wohl fühlen. Denn dort gibt es keine Erdstrahlen. Wurden neue Bauernhöfe gebaut, ohne dieses Wissen der „Alten“ müssen sie ihre Kuhställe gegen Erdstrahlen behandeln lassen, denn Kühe bringen viel weniger Milch und werden eher krank, wenn sie auf Erdstrahlen stehen müssen. Sie sind Strahlenflüchter, können aber nicht flüchten im Stall.

Das Kloster Einsiedel wurde an einem Ort gebaut, wo die Ochsen sich immer wieder gerne niederliessen. Heute könnt ihr im Buch von Blanche Merz – „Kraftorte der Schweiz“ – nachlesen, dass das Kloster auf einem sehr starken Kraftort steht. Genau wie viele alte Dome und Kathedralen auch, überall auf der Erde.

Strahlensucher

Die grössten Ameisenhaufen befinden sich meistens auf solchen Stör-Linien oder sogar Kreuzungen davon. Habt ihr solche grossen Haufen schon einmal bewusst betrachtet, ohne darin herumzustochern? Oft kann man darin an schönen Tagen ein reges Treiben beobachten. Wenn man ganz genau hinschaut, sieht man sogar, dass die Ameisenstrassen genau in die vier Haupthimmelsrichtungen verlaufen. Das ist dann der Fall, wenn der Haufen genau auf einer Hartmann- oder Benker-Kreuzung liegt. Diese Linien verlaufen nämlich genau N-S und O-W. Manchmal ist sogar auch ein Curry-Gitter unter dem Haufen, deren Strahlen sich etwa nach SW-NO und NW-SO orientieren.

Wusstest du

…dass Bienen doppelt soviel Honig produzieren, wenn sich das Bienenhaus auf Erdstrahlen befindet? Dann fühlen sie sich wohl und haben Spass bei der „Arbeit“. So ist das auch bei uns. Fühlen wir uns wohl, leben wir automatisch gesünder und schaffen effizienter. Auf Deutsch heisst das: Feng Shui macht gesund und wohlhabend. Seid ihr gereizt und fühlt ihr euch unwohl, erschafft unser Körper Hormone, die uns viel öfter krank und weniger effizient machen. Das Feng Shui hängt also doch sehr mit dem „Wohlfühlen“ zusammen. Die Menschen, die nur mit der linken Kopfhälfte denken, werden das natürlich nicht verstehen können. Aber darum gibt es auch welche, die ihre rechte Gehirnhälfte nutzen.

Auch alle Insekten sind Strahlensucher. Sicher habt ihr auch schon einen Mückenschwarm beobachtet, der immer am selben Ort wie angewurzelt scheinbar in der Luft schwebt. Und das an vielen verschiedenen heissen Sommertagen. Die Kreuzungspunkte der Hartmann-, oder Benker-Linien sind nämlich nicht an den Erdboden gebunden, sondern sie sind 3-dimensional. So ein Kreuzungspunkt kann sich demnach irgendwo im Raum neben unserem Kopf befinden.

Sicher kennt ihr auch das alte Sprichwort

„Eiche – weiche, Buche – suche“ wenn du von einem Gewitter überrascht wirst und einen Baum suchst, um dich unterzustellen. Suche dir immer eine schön gewachsene Buche aus. Eichen gehören zu den Strahlensuchern und wachsen wunderschön, wenn sie sich auf Störenergien befinden und die Buche wächst wunderschön, wenn dort keine Erdstrahlen darunter vorkommen.

Der Grund, warum dieses Sprichwort schon seit ewigen Zeiten bekannt ist, liegt daran, dass die „Alten“ einst herausgefunden haben, dass Blitze viel öfters in Eichen einschlagen, als in Buchen.

Weisst du auch warum?

Blitze suchen sich Einschlagorte mit Erdstrahlen, die zusätzlich einen erhöhten Punkt haben. Am liebsten Erdstrahlenkreuzungen mit einem grossen Baum drauf. Darum ist es gescheit, sich eine Buche zu suchen, die schön gewachsen ist. Dort sind sicher keine Erdstrahlen drunter und dort seid ihr auch sicher vor einem Blitz.

Erdenergien im GartenWenn du also das nächste Mal durch den Wald gehst,

…schau dir die Bäume einmal achtsamer an. Die meisten Menschen sehen die Bäume vor lauter Wald nicht. Dann bemerkst du plötzlich ganz viele Besonderheiten im Wald. Du siehst die Bäume mit Zwieselwuchs. Das sind diejenigen, wo sich der Stamm teilt und V-förmig auseinander geht oder Bäume, die ab irgendeiner Höhe schief weiter wachsen. Du kannst auch beobachten, dass dieser Schiefwuchs genau in einer fast geraden Linie vorkommt, wo nämlich so eine Störenergie vorkommt.

Bögen oder Tore im Garten

…sollten einen wichtigen Punkt oder einen speziellen Bereich anzeigen, z.B. ein Heiligtum. Nichts spitzes, scharfkantiges im Feng Shui Garten anbringen, um Unfälle zu vermeiden oder negative Kräfte des Gartens zu erzeugen oder zu verstärken. Es ist auch vorteilhaft, wenn du dein Gartentürchen oder die Garageneinfahrt auf diese Seite hin planst, wo die Schlosstor-Theorie des FengShui aktiv ist.

Glatte Steine und Wege sind besser aufgeraut, um bei Nässe nicht darauf auszurutschen.

Ein überdachter Sitzplatz, ein Häuschen mit schönem Ausblick oder ein Gartenhäuschen sollten an heissen Sommertagen auch bei Regen genutzt werden können. Es ist ein schöner Platz, um beispielsweise den Regen zu geniessen, der auf die Pflanzen und Gegenstände im Garten herabprasselt, ohne dass du flüchten musst, wenn es beginnt zu regnen.

Eine Pergola oder ein Zaun

…sind ebenfalls wichtige Elemente, um vor Wind zu schützen und/oder einen Bereich im Feng Shui Garten für die Privatsphäre abzugrenzen.

runde Garten BrückeEine orientalische gebogene Brücke, die eine Verbindung zu einem anderen Bereich herstellt, einen Bach oder ein trockenes Wasser überspannt, würde dem Feng Shui Garten ein attraktives Element verleihen. Eine Brücke soll Verbindungen schaffen! Ist der gesamte Gartenbereich von einem Bach durchtrennt, ist das kein gutes FengShui. Eine solche Brücke stellt, wenn nötig die Verbindung wieder her.

Auch Gartenlampen sind wesentlich, um den Feng Shui Garten nachts zu beleuchten, auch wenn man ihn in der Nacht nicht oft nutz. Am besten stehen die Lampen entlang des Weges oder in der Nähe der wichtigen Objekte wie dem Bereich von „Herz und Seele„, den Yin- und Yang-Punkten, den positiven Kraftpunkten usw.

Ich bin sehr froh

…dass ich schöne Lampen in meinem Feng Shui Garten aufgestellt habe. Dann kann ich im Winter wunderbar Schneeschaufeln, wenn es früh dunkel wird und das Licht sieht wunderschön aus, vor allem, wenn es zwischen den fallenden Schneeflocken durch scheint. Durch den weissen Schnee wird alles auch noch reflektiert und wirkt richtig hell und klar. Im Sommer sind sie natürlich auch praktisch. Nur ist es dann viel länger hell.

Dazu kommen Wege, Pflanzen, Bäume, Wasser, Steingärten, Sitzplätze, Komposthaufen, Kinderspielplatz, Obst- und Gemüsebeete, Hochbeete, …

So gilt auch für den Feng Shui Garten viel Harmonie mit allen Elementen, Yin und Yang. Nichts auf dieser Welt ist nur Yin oder nur Yang. Wir haben immer noch eine duale Welt mit Tag und Nacht, männlich und weiblich, Schwarz und Weiss, etc. Die Harmonie-Waage muss sich stets abwechseln können. Das ergibt die Veränderung, die für unserer Erde das einzig Stabile darstellt.

Die Sonne spielt besonders für mich eine sehr wichtige Rolle

Ich bin ein richtiger Sonnenanbeter. Besonders in Europa, wo wir eher in den nördlichen Breiten leben, liebe ich die Sonne, die natürlich im Feng Shui Garten nicht fehlen darf. Oft hören wir in den Nach-richten (wonach wir uns richten sollen), wir sollen die Sonne meiden, besonders in den Mittagsstunden, weil wir dann Haut-Krebs bekämen. Das ist in meinen Augen totaler Blödsinn. Die Sonne liefert uns gerade mittags und bei uns nur im Sommer das lebensnotwendige Hormon D3, ohne das wir zwar nicht sterben, aber viel schneller krank werden, ohne zu wissen, warum. Den einzigen Vorteil daran hat wiedermal die Industrie. Nimmst du Sonnenschutzcreme produziert dein Körper überhaupt kein Hormon D3 mehr. Im Gegenteil du kannst sogar Krebs davon bekommen.

So wünschen wir uns einiges im Feng Shui Garten. Einen kleinen Hügel, oder ein Wasser, ein Steingarten und vieles mehr. Die Möglichkeiten sind unendlich gross und  individuell.

trockenes Wasser vom ZEN Garten

…noch ein Blid vom ZEN Garten

Was ich fast ganz vergessen habe

…sind ZEN-Gärten, die vor allem in Japan sehr beliebt sind. In unseren Breiten sieht man sie weniger. Am besten zeige ich euch hier ein paar Bilder, denn die erzählen mehr als 1000 Worte darüber.

Jeder Mensch hat individuelle Ansprüche an seinen schönen Feng Shui Garten. Um aufzuzeigen, welche Verschiedenenartigkeit im Feng Shui Garten möglich ist, möchte ich hier 25 verschiedene Gartentypen erwähnen, die ich in meinem Gartenseminar vorstelle und im Detail erkläre. Darunter findet sich sicher für jeden das Passende. Natürlich gibt es noch mehr Gartentypen neben den 25.

Hier eine Aufzählung von meinen 25 Garten-Typen

  • Chinesischer oder orientalischer Garten
  • Zengarten
  • Steingarten
  • Miniaturgarten
  • Bonsai & Steingarten
  • Wassergarten, Garten mit Bach
  • Formaler Garten
  • Japanischer Garten
  • Naturgarten
  • Dachgarten
  • Wintergarten
  • Garten für Gäste
  • Römischer Garten
  • Französischer & europäischer Garten
  • Englischer Garten
  • Mediterraner Garten
  • Romantikgarten
  • Blumengarten
  • Garten für das ganze Jahr
  • Waldgarten
  • Küstengarten
  • Küchengarten
  • Familiengarten
  • Meditationsgarten
  • Stadtgarten
Dein Feng Shui Meister
Hans-Georg Strunz
Feng Shui Center Schweiz

Flag Counter

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fill out this field
Fill out this field
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
You need to agree with the terms to proceed

Menü