Was versteht man unter Giftpfeilen im Feng Shui?

Langsam weiss du ja, dass deine Lebensqualität sehr stark von deiner Umgebung abhängt. Und mit Feng Shui kannst du die Qualität deiner Umgebung epigenetisch messen. Deine Umgebung verändert deine Energie. Auch wieder unsichtbar!

Giftpfeile nennt man im Feng Shui jene Strukturen in deiner Umgebung, die dich attakieren, ohne dass du es bewusst wahrnimmst. Meist sind diese Strukturen kantig, zackig, lang kahl und ziemlich gerade. Vor Allem, wenn du deine Umgebung kennst und genau weißt, was sich an jedem Ort befindet, glaubst du an nichts Böses, weil diese Struktur dir persönlich nichts tut. Du kennst genauso deine Wohnung ganz genau und vielleicht denkst du dir auch nichts dabei, wenn in deiner Bezieungsecke ein Stuhl mit dreckiger Wäsche steht. Der steht halt immer da solange, bis du wieder wäscht!

Was sind nun genau „Giftpfeile“?

Giftpfeile durch DachgiebelSehr stark angreifende Strukturen sind z.B. Dachgiebel. Je spitzer, um so angriffslustiger. Hier habe ich ein Beispiel-Foto, damit du dir das besser vorstellen kannst, denn du merkst es ja nicht bewusst.

Am schlimmsten ist es, wenn du aus deinem Haus kommst und gleich vor der Eingangstüre so ein Bild siehst. Der Spitz des Daches greift dich an, ohne dass du es merkst. Siehst du so ein Bild direkt auf deine Haustüre zeigen, so besteht sogar das Potential, langsam schwer krank zu werden. Schaut der Spitz nicht auf deine Haustüre und auch nicht auf eines deiner Fenster, so ist das weniger aggressiv.

Weitere Giftpfeile.

Alle Arten von Pfosten wirken auch als Giftpfeile für Jedermann. Laternen-Pfosten, Haltestellen-Pfosten, Ampel-Pfosten, Fahnenmasten… usw. Sind diese Pfosten rund oder eckig und kahl, dann sind sie eher schlimm. Zielen die Kanten direkt auf dich, wirkt das heftiger, als wären sie rund. Schaust du aus deinem Fenster und siehst so einen Pfosten, der in deinem Blickfeld steht, greift er dich an. Ja, so ist das! Vieles auf der Welt sieht vollkommen unscheinbar aus, wir denken uns nix dabei und trotzdem nehmen wir dadurch Schaden.

Firmenplätze.

Ich hatte mal einen Kunden, der Wohnmobile verkaufte und mich als Feng Shui Berater konsultierte. Er hatte vor seiner Firma lauter Fahnenmasten mit bunten, wehenden Fahnen aus aller Welt, um seine Ausstellung auffallender wirken zu lassen und zu verschönern – meinte er. Unter anderem empfahl ich ihm, all die Fahnen-Masten zu entfernen. Schweren Herzen hat er das gemacht und mir anschliessend mitgeteilt, dass er sich jetzt tatsächlich besser fühlt, als vorher. Er hätte nie gedacht, dass die Fahnenmasten so einen grossen Unterschied bewirken könnten. Fahnen sind schon schön, aber die kahlen Masten dürfen nicht Vorne auf irgend ein Fenster und erst recht nicht auf die Türe schiessen.

Hast du so einen Pfosten in deinem Blickfeld, wenn du aus dem Fenster schaust, so kannst du dem abhelfen, indem du etwas schönes, auffallendes ins Fenster hängst, was die Sicht auf den Mast verdeckt und gleichzeitig vorteilhaft in deinen Blick fällt. Dann schaust du auf deinen auffallenden Fensterschmuck und schaust und nicht auf den Giftpfeil. Ausserdem bleibt der Blick drinnen und mit ihm auch das Chi, die Lebensenergie. ;-). So hast du gleich 2 Vorteile auf einmal erreicht.

Stützen am Haus sind auch Giftpfeile.

Giftpfeile-SäulenSicher hast du auch schon Geschäfte erlebt, die im Erdgeschoss Stützpfeiler haben, die den oberen Stock tragen. Wenn die Leute im EG rausschauen, werden sie von den Pfeilern unbewusst angegriffen. Dadurch wird das Erdgeschoss zwar vor dem Regen geschützt, aber die Leute da drin fühlen sich schlecht und wissen nicht warum. Ausserdem verschluckt der Vorsprung viel Licht im EG, was Yang ist und ein Business braucht Yang.

Nach aussen greift das Haus sonst niemanden an, da es runde Kanten hat, aber die eigenen Leute im Erdgeschoss werden geschwächt. Das Problem ist, dass niemand weiss, warum er sich so schwach fühlt. Niemand merkt, was genau abgeht.

Natürliche Giftpfeile.
Giftpfeile durch Bergspitzen

Photo by oldskool photography on Unsplash

Wohnst du in einer bergigen Gegend mit vielen, hohen, spitzen Bergspitzen, wie sie z.B. in den Dolomiten üblich sind, dann ist es besser, wenn die spitzen Berge weiter weg sind. Je näher du sie vor dem Fenster hast, um so stärker greifen sie dich an, ohne dass du weißt, wieso es dir nicht so gut geht. Am schlimmsten ist es immer, wenn die grössten Giftpfeile direkt auf die Haustüre zeigen. Glaubst du mir das nicht, empfehle ich dir, es selbst auszuprobieren.

Giftpfeil Beispiele mit Abhilfen.

Giftpfeile können auch im Zimmer sein. Z.B. Ecken, die nach innen zeigen und dadurch einen Fehlbereich im Zimmer erzeugen. Diese Kanten schiessen Giftpfeile auf dich, wenn du dich dort gegen¨ber der Zimmerecke aufhältst. Zeigt so eine Ecke vielleicht auf dein Bett, so kannst du schlechter schlafen. Auch normale Ecken im Zimmer ziehen andersherum die Energie weg. Stellst du dagegen schräge Eckenmöbel in die Ecke, fühlst du dich gleich besser. Probier es einfach aus und spüre in dich hinein…

Im Büro gibt es noch viele weitere Giftpfeile, die auf die Menschen wirken können. Z.B. sind das Schalusien, die quer gestellt sind, oder Lamellenvorhänge, die auch quer gestellt sind, Möbel mit kantigen Ecken und viele Dinge mehr, die Ecken und Kanten haben.

Ampelpfosten.

Eckhäuser in MünchenHier habe ich noch ein Foto von einer Kreuzung mit Ampel in München. Der Ampelpfosten steht genau vor der Eingangstüre eines Restaurantes, welches viel besser laufen würde, wenn der Ampelpfosten neben der Türe stünde. Solche Giftpfeile fallen den Menschen heute überhaupt nicht mehr auf und niemand denkt an sowas überhaupt. Die alten Chinesen oder auch die Atlanter haben das sicher noch bewusster gelebt.

Auffallend ist auch,

…dass die Häuserkanten an Kreuzungen meist mit runden Erkern bestückt waren. Dadurch wurden Nachbarhäuser weniger angegriffen. Mich wundert nur, wie das die Architekten von damals schon richtig machten, ohne dass sie wussten, dass es Feng Shui überhaupt gibt. Die heutigen “modernen” Architekten sind eher stolz auf ihre ausgefallenen “Pfürze”.

Wenn du absichtlich solche Bauwerke erstellst, um andere anzugreifen, kommt das natürlich auf dich selbst zurück. Alles was du anderen antust, tust du dir immer selbst an! Das ist universelles Gesetz. Drum tue niemanden mehr etws Böses und es wird dir ab sofort besser ergehen.

FlagDein Feng Shui Meister
Hans-Georg Strunz
Feng Shui Center Schweiz

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fill out this field
Fill out this field
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü