Blog-Bild Hauptenergie Chi

Die Hauptenergie-Chi 😉 des Feng Shui

Die Hauptenergie-Chi 😉 unser Lebenselixier

Um es dir verständlich zu machen, vergleiche ich jetzt die Hauptenergie-Chi, die universelle Lebens-Energie – Dieter Broers würde sagen Plasma Energie, – mit Luft. Luft ist für deinen physischen Körper lebensnotwendig. Sie ist stets um dich herum und du weisst das, obwohl du die Luft nicht sehen und anfassen kannst. Deine Lunge würde sofort rebellieren, wäre keine Luft mehr da, aber deine Nase kann sogar ihre Qualität messen.

Hauptenergie-Chi-FlussBei der Hauptenergie-Chi ist das genauso. Das Chi ist für dich lebensnotwendig, aber nicht für deinen physischen Körper, sondern für deine geistigen Hüllen. Es ist auch stets um dich herum, mehr oder weniger, auch wieder unsichtbar. Deine geistigen Hüllen haben keine Organe, die die Hauptenergie-Chi messen können, da es ja geistiger Art ist.

Trotzdem kannst du die Hauptenergie-Chi wahrnehmen über deine Intuition

Du sagst auch “Bauchgefühl” dazu. Es kommt intuitiv zu dir. Gehst du z.B. in ein Restaurant, dann suchst du dir unbewusst nach “deinem Bauchgefühl” einen Tisch aus. Sicher findest du einen mit einer guten Rückendeckung und einem guten Überblick. Dort fühlst du dich wohl, denn dort ist auch viel von dieser guten Hauptenergie-Chi vorhanden. Das weisst du nicht bewusst. Es zieht dich einfach dahin.

Ist nur noch der letzte Tisch in der Nähe der Türe frei, wo die Kellnerinnen und andere Leute dauernd hinter deinem Rücken umherlaufen und du dort keinen so guten Überblick hast, dann möchtest du dich dort nicht unbedingt hinsetzen, oder? Denn dort ist nur wenig von dieser Hauptenergie-Chi vorhanden. Dort fühlst du dich garnicht wohl. So kannst du dir das gut vorstellen.

Die Hauptenergie-Chi in unserem Körper

Unsere feinstofflichen Körperhüllen werden von einem Energiesystem – Jing Luo nach TCM – in feinstofflichen Adern, durchzogen, wodurch Lebensenergie fliesst. Das ist auch Chi, welches unsichtbar, aber für dich lebensnotwendig ist. Du kennst diese feinstofflichen Adern des Jing Luo auch unter dem Begriff Meridiane. Ein Meridian ist eine energetische Leit-Bahn, ein feinstofflicher Kanal, durch den Lebensenergie fliesst. Im Haus ist das gar nicht viel anders. Nur fliesst dort die Hauptenergie-Chi hinter den Menschen her. Immer wenn du dich bewegst, ziehst du Chi hinter dir her wie ein Lastwagen – Wind.

Wohlfühlen zu Hause

Zuhause geht es dir gut, wenn du viel von dieser Hauptenergie-Chi im Haus hast. Genauso wie du auch in verrauchter und verbrauchter, nicht gut riechender Luft “leben” kannst, so kannst du das auch in schlechtem Chi, wenig Chi oder Sha. Während meinen Feng Shui Beratungen komme ich in sehr viele Wohnungen. Ich habe schon alles erlebt, von wunderschön geschmückten, aufgeräumten, hellen Wohnungen und voll gestopften, dunklen und schmutzigen überfüllten Zimmern, sowie alten und schönen neuen Wohnungen. Wer dort wohnt, nimmt das alles nicht mehr bewusst war. Du kennst deine Wohnung ja schon ganz genau und meistens findest du dort auch deine Sachen sofort. Es ist aber doch ein Unterschied. Der eine verdient seinen Lebensunterhalt leichter und der andere muss sehr viel mehr krampfen dafür. Das macht definitiv das Feng Shui aus.

Wie kommt eigentlich die Lebensenergie-Chi ins Haus?

Auf der grünen Wiese ist das Chi neutral. Baust du jetzt ein Haus dorthin, ziehst die Wände hoch und setzt das Dach drauf, kommt das Himmels-Chi mit dem Erden-Chi nicht mehr zusammen. Es kann nur noch bei den Türen und Fenstern hereinkommen. Nun hat das Chi die Eigenschaft, dass es allen Lebewesen folgt, wie der Luftzug dem Lastwagen. Solange du bei der Türe ins Haus gehst, folgt dir das Chi und kommt auch ins Haus. Am liebsten fliesst es gerade aus weiter. Ist also gegenüber der Türe ein Hinterausgang oder ein Fenster, entweicht es dort wieder. Das Chi hat aber noch eine Eigenschaft. Nämlich, es wird mit der Zeit ganz langsam langsamer. Gehst du ins Haus, folgt dir das Chi. Machst du die Türe hinter dir zu, fliesst es weiter. Es ist ja geistig.

Nun braucht das Chi 100 Tage

…bis es aufgehört hat zu fliessen und stagniert. Sind also 3-4 Monate lang keine Lebewesen mehr ins Haus gegangen und haben das Chi aktiviert, dann ist das Chi stagniert und das Haus verfallen. Das kennen wir auch, egal wie alt ein Haus ist. Es ist muffelig, stinkig und eigentlich “tot”. Kommen wieder Handwerker ins Haus und renoviern alles, bringen sie wieder neues Chi – Leben – ins Haus. Dann bekommt das Haus eine Wiedergeburt und mit den Fliegenden Sternen eine neue Periode. Nur dann!! Solange das Haus seine Grundmauern behält und nicht “gestorben” ist, behält es seine alte Periode.

Genauso ist es mit dir.

Lebst du stets in reichhaltigem Chi, geht es dir gut, die Ideen kommen. Alles ist in Ordnung. Bekommst du eine neue Leber, Herz, Niere,… bleibst du trotzdem immer derselbe und behältst auch deine Astrologie. Du bleibst immer derselbe, bis zum Tode. Erst dann kannst du wiedergeboren werden und bekommst einen neuen Körper und bist ein neuer Mensch. Nur dann!!

Feng Shui ist natürlich nicht “Alles”

…aber es hat einen grösseren Einfluss auf uns alle, als du jemals glaubst – und zwar 24 Std. lang am Tag. Mach nur einmal die Probe aufs Exempel. Räume einmal deine Wohnung schön auf und leere all die Ecken von dem Gerümpel, das du seit 2 Jahren nicht mehr gebraucht hast. Du wirst dann den Unterschied innerhalb von wenigen Stunden merken. Spätestens dann wirst du einen Schritt weiter gehen und dich genauer über Feng Shui informieren. Viele glauben aber, das braucht’s nicht, das langt schon, das kostet nur Geld und meinen, sie können das selbst auch. Leider ist das ein Irrglaube. Feng Shui ist epigenetisch und wirkt gemäss seiner Umgebung. Gibst du die richtigen Elemente in deine Lebezimmer, so geht es dir gut. Sind es die falschen Elemente, dann musst du krampfen. Das passiert, auch wenn du es nicht glaubst.

Wohlfühlen am Arbeitsplatz

Wenn ich sage 24 Std. am Tag ist Feng Shui wirksam, dann natürlich auch im Büro, in der Strassenbahn, im Zug, im Freien… Ich habe 25 Jahre lang als Elektro-Ingenieur in der Industrie gearbeitet und gehörte auch zu denen, die immer Alles bewiesen haben wollten, damit mein Verstand es auch immer gut kontrollieren kann. Dort habe ich während meiner Feng Shui Anfangszeit viel beobachtet, bis auch ich endlich all die vielen “unsichtbaren Dinge” in unserer Welt annehmen konnte. 1998 wurde ein neues, ganz grosses, modernes Bürogebäude in meiner damaligen Firma gebaut. Alle freuten sich dort einzuziehen. Es war ein moderner “Glaspalast” und die Hauptenergie-Chi, die vom Eingang hereinkam, ging hinten durch die Fenster gleich wieder hinaus.

Somit sind alle Glaspaläste

…ohne ausreichende Versorgung mit der Hauptenergie-Chi – also mit extrem wenig universeller Lebens-Energie ausgestattet. Wenn ich dich nun frage, wo kommen eigentlich die guten Ideen her, die du täglich brauchst, um deine Arbeit erfolgreich und effizient zu tun, was meinst du? Hast du die in der Schule gelernt? …in der Uni?…

Nein, sie kommen nicht aus deinem Verstand in der linken Gehirnhälfte. Sie kommen aus deiner Chi-vollen Umgebung in die rechte Gehirnhälfte in die Intuition, wie du sie nennst. Diese könnte man bei einigen Menschen wegoperieren und sie würden es garnicht merken. Hat es nun kein Chi oder wenig davon, dann kommen auch keine Ideen zu dir, die dir deine täglichen Probleme lösen helfen; …ist eigentlich logisch! Zu Hause vor dem Schlafen gehen, denkst du dann vielleicht noch mal über deine Probleme des Tages nach und bei gutem Chi im Schlafzimmer kommt meistens der Gedankenblitz.

Am nächsten Tag

…funktioniert die gute Idee hervorragend, aber du hast einen Tag verloren. Bei 100 Mitarbeitern sind das 100 “Mann-Tage” Verlust. Dann geht es mit der Firma bergab und der grosse Boss meint dann, das läge an der momentanen Marktsituation oder vielleicht an der Rezession… Ich habe beobachtet, wie die Firma, in der ich einmal arbeitete, ihr Kerngeschäft mit 3000 Mitarbeitern innerhalb von 3 Jahren verlor. 3000 Manntage sind viele Jahre. Die grossen Manager wissen wahrscheinlich heute immer noch nicht, warum.

Ich bin auch überzeugt, dass alle Firmen, die irgendeinmal Konkurs anmelden mussten, dies immer nur wegen ihrem eigenen Feng Shui tun mussten. Das ist halt unsichtbar…

Eine Feng Shui Beratung bringt’s

Wenn ich dir nun eine Feng Shui Beratung gebe, dann betrachte ich alle Ebenen des Feng Shui und die Hauptenergie-Chi ist eine davon. Ich gehe mit dir zusammen durch deine Wohnung oder deine Firma und schaue mit meinen Feng Shui Augen, wie das Chi bei dir fliesst. Wenn gegenüber der Türe Fenster sind, wo es gleich wieder entweichen kann, gibt es einge Möglichkeiten, das zu verhindern. Einen grossen Baum davorstellen oder auffallende Dinge ans Fenster hängen. Natürlich bereite ich mich zuhause gut vor und optimiere bei dir alles, was möglich ist. Ich kann jedes Haus und jede Wohnung verbessern, optimieren, so dass es dir anschliessend viel besser geht, aber nie perfektionieren. Sehr effizient sind dabei die Fliegenden Sterne. Damit kannst du deine Lebenssegel stellen.

Die Fliegenden Sterne

…sind meine Lieblingsebene, denn damit kann ich mit Farben, Formen, Materialien, Klang, Yin + Yang soviel ins Positive verändern, wie bei keiner anderen Ebene. Inzwischen habe ich schon sehr viel im Leben erlebt und staune immer wieder, wie perfekt die Natur doch ist, wie kein Mensch sein kann. Viktor Schauberger sagte immer: Natur kapieren – Natur kopieren. Was machen die Menschen? Sie meinen, sie können es besser und zerstören sie. Man kann Perfektes nicht perfekter machen! Hinter Feng Shui stehen genau die Eigenschaften, die die Natur auch benutzt. Und nicht nur die Natur ist perfekt, auch das Universum ist perfekt. Jedem von uns passiert immer zum richtigen Moment und am richtigen Ort etwas, das wir mit “Zufall” abtun. Aber so etwas wie Zufall gibt es nicht. Das ist universelle Synchronizität. Dein Äffchen zwischen deinen Ohren kann das vielleicht nicht verstehen, aber es ist doch so.

Somit ist die Hauptenergie-Chi

…schon ein sehr grosser Aspekt vom ganzen Feng Shui. Ich bin hier, um dir zu helfen, aufzuwachen und das Leben leichter zu nehmen und dazu habe ich auch fast ein halbes Leben gebraucht. Zuerst wusste ich auch nicht so genau, was ich einmal beruflich machen könnte. Es kommt auf die Sinnhaftigkeit drauf an. Das Universum hat es gelenkt. So gibt es viele Berufe, die nicht sinnvoll sind und trotzdem werden sie ausgeführt, weil sie vielleicht viel Geld bringen. Leider bekommt man bei manchen davon viel zu viel Geld, während manch sinnvoller Beruf unterbezahlt ist. Das haben halt auch Menschen so bestimmt.

Noch ein wichtiger Aspekt

Deine Intuition braucht viel von dieser Hauptenergie-Chi, sonst kommt sie nicht durch. Die Intuition fliesst nur in einer energiereichen Umgebung und diese ist voll von Lebensenergie-Chi. Du weisst wahrscheinlich, Intuition ist unendlich – dein Verstand sehr begrenzt. Das ist oft das Problem bei Menschen, die nur mit dem Verstand leben. Davon gibt es aber leider viel zu viele. Die Intuition ist nicht alleine vom Chi abhängig. Sie braucht noch mehr, dass sie gut funktioniert. Vor allem musst du offen dafür sein und Vertrauen haben.

Hauptenergie-Chi-Flag CounterDein Feng Shui Meister
Hans-Georg Strunz
Feng Shui Center Schweiz

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fill out this field
Fill out this field
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü