Optimales Feng Shui für’s Arbeitszimmer 😉

Arbeitszimmer mit gutem Feng Shui

Das Arbeitszimmer ist eines der wichtigsten Zimmer im Leben überhaupt. Für den grossen Boss einer grossen Firma ist sein Arbeitszimmer das Chefzimmer. Hat er sein Chefzimmer falsch nach Feng Shui eingerichtet, geht die Firma baden. Das ist so, ganz gleich ob er gute Mitarbeiter hat oder nicht. Sie beeinflussen nur die Zeit, wie lange es noch dauert.

Die Chefetage

Wer kenn sie nicht – die Chefetage? Sie ist immer im obersten Stock. Schliesslich soll kein Mitarbeiter über dem Chef arbeiten und ihm auf dem Kopf herumtrampeln. Das Chefzimmer sollte auch möglichst weit weg vom Eingang sein, damit die Besucher durch die ganze Firma laufen müssen, um zum Chef zu gelangen. Bei IKEA ist es genauso. Du musst durch die ganze Möbelabteilung laufen, dir zwangsläufig alle Möbel anschauen, bis du ins Restaurant gelangst.

Das Chefzimmer

Ähnlich ist es beim Chefzimmer. Es soll hinten im Stockwerk sein, aber nicht in der letzten Ecke. Als Chef hast du eine grosse Verantwortung. Dann steht dir auch ein entsprechendes Zimmer zu mit den entsprechenden Möbeln. Der Standard Schreibtisch von Otto Normalverbraucher hat die Maße 160 x 80 cm. Beides sind keine guten Feng Shui-Maße. Warum müssen denn alle meistens krampfen? Der Chef hat einen grösseren Tisch, der bessere Feng Shui-Maße hat, mit einem Chefsessel mit Rückenlehne und Armstützen. Das steht ihm auch zu. Stehen die Möbel alle richtig im Zimmer, dann geht der Laden auch nicht unter.

Arbeitszimmer gestern und heute

Seit die Computer auf der Erde eingezogen sind, gibt es in vielen Wohnungen ein Arbeitszimmer oder ein Büro. Vor der Zeit der Computer hat es in normalen Wohnungen kaum ein Büro gegeben, falls es niemand gebraucht hat zum selbständig darin Geld zu verdienen. Als dann die Computer aufkamen, wussten die Leute zuerst nicht wohin mit dem Computer und haben gar nicht so selten das Schlafzimmer dafür benutzt. Da gehört eigentlich der Computer gar nicht rein.

Wohnungspläne werden von Architekten gemacht

Ja, das ist das grosse Dilemma, weil die meisten Architekten vom Feng Shui keine Ahnung haben und dies auch bewusst gar nicht lernen wollen. Der Grund ist klar, man kann es nicht anfassen. Heute gibt es aber in fast jeder Wohnung ein Arbeitszimmer oder ein Büro.

Früher gab es Schreibmaschinen und jetzt ist der Computer an diesen Platz getreten. Inzwischen hat auch jede Familie ein Kinderzimmer und das ist nachts ein Schlafzimmer und tagsüber ein Arbeitszimmer. Das kann man durchaus sagen, denn die Arbeit eines Kindes ist Spielen.

Arbeit macht Spass

Und jetzt versteht sich von selbst, dass die Arbeit Spass machen sollte. Spielen machen alle Kinder gerne, sonst würden sie es nicht tun. Macht dir deine Arbeit Spass? Also – ich kenne viele Leute, die am Montag schon wieder auf die Arbeit schimpfen, dass die Woche wieder mit Arbeit beginnt, denn vom Montag ab dauert es am längsten bis das nächste freie Wochenende wieder naht.

Wie zeichnet nun ein Architekt das Arbeitszimmer in seinen Plan?

Bei jeder Feng Shui-Beratung bekomme ich immer den Grundrissplan der Wohnung und wenn Kinder da sind, dann gibt es auch mindestens ein Kinderzimmer. Dort zeichnet der Architekt den Schreibtisch grundsätzlich vor das Fenster meist gegenüber der Türe. Wenn der grosse Boss in seinem Chefzimmer so sitzt, läuft die Firma nicht mehr lange. Manchmal zeichnet er den Schreibtisch auch vor eine Wand.

Was passiert nun?

Steht der Schreibtisch an einer Wand, so wird er vom Kind als Abstellfläche benutzt. Warum macht es das? Weil es sich nicht wohlfühlt, daran zu sitzen und irgend etwas zu machen, wenn es dabei dauernd die Wand anschauen muss. Es hat sozusagen ein Brett vor dem Kopf und sehr oft die Türe im Rücken. Ein Kind spürt sowas sofort.

Wie steht der Schreibtisch generell richtig nach Feng Shui im Zimmer?

Überlege mal. Du kommst sicher selbst darauf. Wenn du am Schreibtisch sitzt, musst du dich wohl fühlen. Das kannst du am besten, wenn sich hinter deinem Stuhl eine feste Wand befindet. Dann hast du eine gute Rückendeckung, die dir gute Unterstützung bietet. Und gleichzeitig siehst du den Grossteil des Zimmers und hast sehr guten Überblick über das Zimmer.

Was ist noch wichtig am Schreibtisch? Gutes Tageslicht. Ist das Fenster auf der Seite deines Schreibtisches, egal welche, so hat du gutes Licht zum Arbeiten, siehst auch noch aus dem Fenster, hast gute Übersicht über das ganze Zimmer und wenn du dabei auch noch die Türe im Blickfeld hast, dann geht es dir super.

Probiere es aus!

Wir haben schon viele Experimente gemacht und im Kinderzimmer den Schreibtisch genauso hingestellt, dass man sich daran wohl fühlt. Jedes Mal ist das Kind auffallend, sehr viel öfters an diesem Schreibtisch gesessen und hat dort etwas gemacht, nicht nur die Hausaufgaben. Alle haben gestaunt und feststellen müssen, dass Feng Shui ganz unscheinbar wirkt und mit seiner Umgebung zu tun hat.

Steht der Schreibtisch vor dem Fenster, meint der Architekt, dann hat die Person am meisten Licht zum Arbeiten. Das ist ja auch richtig, aber viel wichtiger ist, sich dort wohl zu fühlen. Wenn ich bei meinen Beratungen so einen Schreibtisch sehe und die Leute frage, ob sie sich da wohl fühlen, müssen sie immer erst überlegen und kommen dann erst drauf, dass es gar nicht so ist. Ausserdem wirst du abgelenkt, wenn du bei deiner Arbeit aus dem Fenster schaust.

Die Alarmglocken läuten

Hast du deinem Kind ein schönes Kinderzimmer eingerichtet und es kommt zum Esstisch seine Hausaufgaben zu machen, dann sollten bei dir die Alarmglocken läuten! Dann fühlt es sich wohler am Esstisch, als an seinem Schreibtisch im Kinderzimmer. Vielleicht wäre es gut, wenn du mal schaust, wie der Schreibtisch im Kinderzimmer steht. Sicher nicht so, wie es nach Feng Shui ideal wäre.

Nun kommen wir zum Büro als Arbeitszimmer

Inzwischen weißt du, wie dein Büro nach Feng Shui eingerichtet werden sollte. Rückendeckung, Licht, grosser Überblick über das Zimmer mit Blick zur Türe. Das ist jetzt das Optimum ohne die weiteren Ebenen im Feng Shui angeschaut zu haben.

Das gilt nicht nur fürs Büro, sondern auch für jedes Arbeitszimmer. Arbeitest du so darin, dass du die Türe nicht im Blickfeld hast und sonst auch keinen grossen Überblick über das Zimmer, läuft es nicht und du fühlst dich nicht wohl, ohne dass du das bewusst wahrnimmst.

Weitere wichtige Feng Shui Ebenen

Nach dem Kompass Feng Shui gibt es 4 gute und 4 weniger gute Bereiche für dich in jeder Wohnung. Das Arbeitszimmer gehört zu den Lebezimmern und sollte deshalb in deinem persönlich guten Bereich stehen.

Die Fliegenden Sterne im Arbeitszimmer

Die wichtigste, klassische Ebene des Feng Shui sind für mich die Fliegenden Sterne. Da gibt es einen Bergstern, einen Wasserstern und einen Basisstern in jedem Kuchen vom Kompass.

Das Büro ist ein aktives Zimmer, welches automatisch den Wasserstern stärkt, wenn du dort arbeitest. Somit sollte der Wasserstern einer der sehr Guten sein, damit du in deinem Arbeitszimmer auch Erfolg hast. Er sollte zumindest der 8er, der 9er, der 1er oder auch der 6er sein.

Ist in deinem Arbeitszimmer der 5er Wasserstern, dann geht’s schief, oder wenn du mindestens alle Farben, Formen, Yin und Yang richtig gemacht hast, musst du sehr viel krampfen, damit du nicht unter gehst. Das ist auch so. Und der Ignorant von Feng Shui weiss nicht einmal, warum es ihm so geht, wie es ihm geht.

Der Bergstern ist der Gesundheitsstern und auch der Stern der Unterstützung. Auch er sollte einer der 4 Guten sein. Hast du die 3 Sterne 8-1-9 im Arbeitszimmer, dann wäre das jetzt super-optimal, denn alle 3 wirken zusammen, sind positiv und beeinflussen sich auch noch gegenseitig. Natürlich ist es immer sinnvoll, die Sterne dann auch gut zu unterstützen mit den richtigen Elementen, denn sonst können sie nicht optimal wirken.

Auf was kommt es noch an?

Jetzt haben wir dein Arbeitszimmer angeschaut, aber du hast ja noch mehr Zimmer, die auch noch wichtige Zimmer sind. Insgesamt gibt es 9 verschiedene Sterne, von denen nur etwa die Hälfte gut sind, wenn sie richtig unterstützt werden.

Du kannst dir sicher vorstellen, dass es dabei eine richtige Düftelarbeit wird, die richtigen Zimmer in die richtigen Bereiche zu bekommen. Dabei kannst du dir die Sterne nicht in die entsprechenden Zimmer hinein-wünschen, denn die Sternenenergien sind gemäss Hausausrichtung definiert. Du musst die Zimmer in die richtigen Bereiche legen, damit alles optimal funktioniert. Und das ist eigentlich die Aufgabe des Architektes, wenn er Feng Shui beherrschen würde. Leider ist es aber nur ganz selten so. Darum muss die grosse Masse im Hamsterrad krampfen.

Weitere Feng Shui Ebenen

Bis jetzt haben wir nur 2 Feng Shui Ebenen betrachtet. Auch wenn es die beiden wichtigsten Klassischen Ebenen sind, so gibt es doch noch einige mehr. Die aller Wichtigste ist das Spirituelle Feng Shui. Diese Ebene zeigt auf, welche Energien unter dem Haus existieren. Und es hilft nicht so viel, wenn ich das Kompass Feng Shui und die Fliegenden Sterne total optimiere und darunter befinden sich Wasseradern, Erdverwerfungen, alte Kriegsschauplätze oder sogar Flüche. Du siehst, Feng Shui ist sehr komplex aber ein guter Feng Shui-Berater muss das beherrschen. Das ist meine Meinung.

Was fehlt einem guten Architekten?

Ganz am Anfang meiner Feng Shui Karriere hatte ich einmal eine Feng Shui-Beratung bei einer Frau eines Architektur Professors gegeben. Dabei kam mir die Idee, sie zu fragen, ob ich in der Uni den Architekturstudenten etwas über Feng Shui erzählen darf. Sie gab mir die Telefonnummer ihres Mannes, um ihn zu fragen. Ich habe also gerne mein Wissen total gratis den Architektur-Studenten angeboten, so wie ich das auch hier auf meiner Homepage mache. Was glaubst du hat mir der gute Herr Professor geantwortet? Er meinte: „Das brauchen wir nicht!“ Da war ich baff, aber so ist das Leben. Was glaubt ihr läuft heute noch alles verkehrt?…

Was ist noch wichtig für ein super Arbeitszimmer nach Feng Shui?

Du weisst jetzt schon, wie es eingerichtet werden sollte, in welchen Bereichen es sich befinden sollte , welche Fliegenden Sterne die idealsten sind und dass keine Störfelder darunter in der Erde gespeichert sein sollten.

Was fehlt noch? Dein Bewusstsein! Macht dir deine Arbeit Spass, dann geht fast alles, wie von selbst, wenn dein Feng Shui stimmt. Wenn sie dir keinen Spass macht, dann merkst du gar nicht, wie dir das schadet. Kündige doch deine Arbeit und mache etwas anderes, was dir Spass macht. Da gibt es sicher etwas, denn irgend etwas kann jeder ganz sicher gut und er macht es dann auch gerne. Du erschaffst dir nämlich mit dem richtigen Bewusstsein genau das, was du brauchst und mit dem falschen Bewusstsein auch. Das nennt man dann Erfahrungen. Und manche Erfahrungen können sehr weh tun. Mehr als anstubsen will ich dich nicht!

arbeitszimmer - Flag CounterDein Feng Shui Meister
Hans-Georg Strunz
Feng Shui Center Schweiz

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fill out this field
Fill out this field
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
You need to agree with the terms to proceed

Menü