Blog-Bild Magnetismus

Der Erd-Magnetismus 😉 ist die Basis einer Feng Shui Beratung

Weisst du alles über den Erd-Magnetismus?

Was du über den Erd-Magnetismus zu wissen glaubst.

MagnetismusVielleicht glaubst du schon, alles über den Magnetismus zu wissen, aber weit gefehlt. Wir, die grosse Masse weiss, dass Eisen magnetisch werden kann, dass sich die Pole der Erde wie Yin und Yang verhalten, also 2 Polaritäten besitzen, von denen sich gegensätzliche Pole anziehen und gleiche Pole abstossen. Es ist auch bekannt, dass an den Polen der Erde ein starkes magnetisches Feld existiert, das der Mensch zum Leben braucht und sich zudem mit Hilfe eines Kompasses orientiert. Was kann der Erd-Magnetismus noch? Er kann heilen, er programmiert unsere DNS und noch einiges mehr, was bis jetzt (für die Masse) noch nicht bekannt ist. Die Nachrichten berichten eben nicht alles was sie sollten. Entweder sie lügen oder sie lassen das Wichtigste einfach weg. Das sind eben auch Aspekte, die zum FengShui gehören.

1. Der Erd-Magnetismus geht generell auf Null zu.

Es gibt schon einige Orte auf der Erde – z.B. in Süd-Afrika – wo der Magnetismus schon fast bei Null angekommen ist. Die Wissenschaftler befürchten, dass es zu einem Polsprung kommen könnte, der wohl schon längst überfällig sei. Viel mehr weiss der normale Bürger nicht über den Erdmagnetismus. Der Einfachheit halber vergleiche ich den Erd-Magnetismus mal mit Nebel. Wird er immer lichter, sehen wir weiter. Und genau so ist es auch mit dem Erd-Magnetismus. Wird er immer lichter, wird unsere DNS programmiert und wir blicken plötzlich weiter durch. Weltweit merken jetzt die Menschen, dass die Presse lügt und uns das Wichtigste vorenthält. Aber die grosse Masse hat dies immer noch nicht bemerkt. Sie lieben ihre Gewohnheiten und sitzen vor ihrer Droge im Wohnzimmer und glauben alles, was die Nachrichten sagen, um sich danach zu richten.

2. Der Erd-Magnetismus wandert.

Vielleicht weisst du auch, dass der geographische Nordpol und der magnetische Nordpol sich nicht am gleichen Ort befinden und noch weniger bekannt ist, dass der magnetische Nordpol ca. 50 km/Jahr wandert und sich dabei immer mehr beschleunigt. Er wandert momentan in Richtung Osten. Und viele Menschen haben noch gar nicht mitbekommen, dass man mit dem Kompass gar nicht mehr genau die Himmelsrichtung messen kann, weil der Magnetismus immer schwächer wird und der Elektrosmog immer stärker. Die Feng Shui Berater, die sich immer noch auf ihren Kompass verlassen, ohne das Gemessene zu prüfen, messen falsch, merken es aber selbst nicht und meinen auch noch, eine gute Feng Shui Beratung abzuliefern!

3. Was viele Menschen nur ahnen können.

Der Magnetismus ist also noch ziemlich unerforscht. Die grosse Masse meint zwar, sie wüsste schon alles und wäre super gescheit. All die schönen Erfindungen, die einige bekannte Wissenschaftler, wie z.B. Nicola Tesla und viele andere schon vor mehr als Hundert Jahren gemacht haben, sind vom “Unlicht” aufgekauft und geheim gehalten worden, damit die Energiemonopolisten, ebenso wie die des Krankheitssystems, die allesamt dem “Tiefen Staat” angehören, weiter an der Menschheit profitieren können. An dieser Stelle könnte ich einen ganzen Roman schreiben.

4. Der Magnetismus ist ein Geschenk von Mutter Erde.

Reisen die Astronauten ins All, müssen sie den Magnetismus mitnehmen und alle Nahrungsmittel auch, die uns Mutter Erde hier gratis zur Verfügung stellt. Der Mensch ist aber kein Astronat, sondern ein Terranaut und braucht den Erd-Magnetismus für seine Gesundheit, um auf der Erde leben zu können. Der Erd-Magnetismus programmiert ständig deine DNS. Durch den Elektrosmog und die Funk-Strahlen wirst du falsch programmiert, aber du willst es freiwillig so haben. Ist dir schon aufgefallen, dass sich jetzt seit bereits über 25 Jahren das Bewusstsein der Menschheit verändert hat? Für mich aber zu langsam, denn die grosse Masse schläft immer noch.

“Der Aufstieg“.

Erd-Magnetismus - Erdenergien - Elektrosmog - Feng Shui - Tipps und Tricks - Achtung BlindeDie Menschheit wacht auf und merkt – für mich leider viel zu langsam – was in Wirklichkeit in der Welt vor sich geht. Es sind längst noch nicht alle, die etwas gemerkt haben. Die vielen “Schlafenden” sitzen immer noch stundenlang vor der Droge im Wohnzimmer, dem Fernseher, lassen sich von ihr ablenken und glauben alles, was in den Nach-richten kommt. Das ist sicher immer noch der grössere Teil der Menschheit? Was in den Nachrichten gebracht wird, ist so verdreht, dass du ein total falsches Bild bekommst, und das ist voll beabsichtigt. Weisst du eigentlich, wie viele Idioten es auf dieser Welt gibt, die das alle noch nicht geschnallt haben und wie “ferngesteuert” rumlaufen. Jetzt habe ich sogar schon gesehen, dass an Fussgängerübergängen mit Ampel die roten und grünen Männchen im Boden eingelassen sind, damit die “Blinden” mit dem Smartphone vor der Nase diese auch sehen können!

Was bewirkt der Magnetismus auf der Erde?

So wie der Magnetismus auf Lebewesen wirkt, so wirkt er auch energetisch auf Alles, auch auf jedes Haus, je nachdem wann es erbaut wurde und wie es in die Landschaft gestellt wurde. Im Feng Shui kann man die Energien, die auf jedes Haus von jeder Himmelsrichtung wirken, mit Hilfe der Fliegenden Sterne berechnen. Feng Shui ist nicht etwa 5000 Jahre alt, wie es fast alle Feng Shui Berater glauben. Feng Shui gab es schon in Atlantis, das vor vielleicht 15’000 Jahren mit der Sintflut untergegangen ist. Dort war alles sogar fast “ver-fengshui’d”, – hat Kryon einmal gesagt. Das, was wir heute noch wissen über Feng Shui, ist wahrscheinlich nur noch ein Überbleibsel davon.

Wie wirkt sich der wandernde und sich verändernde Erdmagnetismus auf Feng Shui aus?

Der Erd-Magnetismus ist Energie. Energie kann man nicht zerstören. Sie kann sich nur verändern. Du bist auch Energie und daher ewiglich. Dein Körper vergeht, aber du vergehst nie. Veränderung ist das einzig konstante auf dieser Erde. Somit ist auch klar, dass sich die Energien auf ein Haus jetzt auswirken. Wir leben immer nur im JETZT. Vor 100 Jahren war der magnetische Nordpol für die Schweiz etwa 9° westlicher, als der geographische Nordpol. Und jetzt im 2019 ist er fast 3° östlicher. Das ist wissenschaftlich festgehalten.

Der magnetische Nordpol

…hat sich also, von meinem Haus in der Schweiz aus gesehen, in 100 Jahren um ca. 12° Richtung Osten bewegt. Ein Haus, das vor 100 Jahren gebaut wurde, hat vielleicht damals nach NO1 geblickt und heute schaut es nach N3. Somit ist sonnenklar, die Energien, die damals auf das Haus wirkten, sind nicht mehr die Gleichen, selbst wenn die Fliegenden Sterne dieselben bleiben würden. Wir leben immer nur im Jetzt.

Der Erd-Magnetismus ist überall auf der Erdkugel anders.

Von Paraguay aus gesehen ist der magnetische Nordpol heute 14° westlicher, als der geographische Norden und von Japan aus gesehen wandert er viel langsamer, als von uns aus gesehen. Dort dauert Veränderung noch viel länger. Ein Haus, dass dort über eine leere Linie wandert ist viel länger energielos. Das wirkt sich sehr stark negativ auf die Bewohner aus, die meist keine Ahnung von der Ursache haben; wie von all ihren Krankheiten auch nicht.

Leere Linien ohne Energie.

Jedes Haus hat eine Blickrichtung und eine Sitzrichtung. Das kann in Graden augedrückt zwischen 0° und 360° liegen. Weil der Magnetismus aber wandert, bleibt das nie gleich für ein Haus. Irgendwann schiebt sich die Blickrichtung über die Grenzlinie zwischen 2 Kuchen z.B. von NO nach N oder umgekehrt. Solche Linien nennt man im Feng Shui leere Linien ohne Energie. Linien der Leere+des TodesDenn auf der einen Seite des Kuchens herrsch eine andere Energie, als auf der anderen Seite. Ist die Blickrichtung deines Haus genau dazwischen auf so einer Linie, geht es dir dann relativ schlecht. Im Feng Shui nennt man das Wandern der Blickrichtung von einem Kuchen in den anderen, das Haus geht in Transformation. Dieses Rüberwandern dauert bei uns in der Schweiz ca. 20 Jahre, bis die Energie der einen seite vollständig in die der anderen seite übergegangen ist. Eine lange Zeit, um ohne gutes Chi über die Runden zu kommen. In Japan dauert es noch viel länger.

Linien der Leere und des Todes.

4 von diesen Linien, wo sich die Energien der Fliegenden Sterne ändern sind schlimmer als andere. Diese sind im Bild rechts grün markiert. Süden ist wieder oben, wie immer. Kommt die Blickrichtung eines Hauses auf eine dieser 4 grünen Linien, so ist Ausziehen unbedingt angesagt. Wer das nicht tut, wird es spüren.

Verschiedene Energien vermischen sich.

Aus jeder Himmelsrichtung kommen verschiedene Energien. Geht das Haus in Transformation und die Blickrichtung wandert von einem Sektor in den anderen, macht es nicht Klick und die Energie ist plötzlich anders, sondern sie verwandelt sich langsam über 3° in die andere Energie. Zwischen 2 Himmelsrichtungen gibt es eine Linie. Ist das Vorne des Hauses genau auf so einer leeren Linie, dann ist das Haus nicht definiert und hat so gut wie keine Energie. Wandert der magnetische Nordpol im Jahr um ca. 8 Minuten, so braucht er jetzt etwa 20 Jahre, um über 3° zu wandern. 1.5° auf der einen Seite der Linie und 1.5° auf der anderen Seite der leeren Linie. Das ist der minimale Bereich bis sich die Energien, des einen Sektors in die Energien des anderen Sektors vollständig umgewandelt haben, um wieder mit den Fliegenden Sternen harmonisierbar zu sein.

Ziehst du derweil aus?

In dieser Zeit leben aber Menschen in dem Haus, ahnungslos, meist auch ohne an Feng Shui zu glauben, während die Fliegenden Sterne für das Haus gar nicht genau berechnenbar sind. Man braucht Ersatzsterne für etwa 20 Jahre lang und so lange ist das Haus in Energie-Transformation. Davon ca. 1-2 Jahre total energielos, wenn es genau auf der leeren Linie steht. Wie sollen die Bewohner dort mit den Energien umgehen, die nicht definierbar sind? Und doch ist es kein “Zufall”, wenn dir das passiert. Das ist übrigens der einzige Fall bei den Fliegenden Sternen, wo ich rate, unbedingt umzuziehen. Alles andere bringt Nix.

Verantwortung!

Ich weiss nicht, ob alle Feng Shui Berater das alles gelernt haben. Sonst würden viele von ihnen nicht so verantwortungslose Beratungen abgeben. In jedem Beruf gibt es wahre Könner und eben die anderen auch. Und wenn es noch dazu unsichtbar ist, kann zumindest der normale Bürger es nicht wirklich kontrollieren und auch nicht klagen.

Darum ist es wichtig, einen “guten Feng Shui Berater” zu konsultieren

…oder FengShui bei mir zu lernen. Du kannst das in 3-4 Monaten lernen. Und zwar so vollständig, wie in kaum einer anderen Schule. Es gibt sehr viele Leute, die nur an das glauben, was sie sehen, anfassen oder beweisen können. In der Schule habe ich noch in der Physik-Stunde gelernt, dass es auf der Welt nur 8% gibt, was man sehen und anfassen kann. Inzwischen sind es nur noch 4.6%. Gase kann man nicht sehen. Magnetismus kann man nicht sehen. Alle Radiowellen, die wir mit einem Radioempfänger empfangen können, sehen wir nicht, wissen aber, dass sie alle und noch viel mehr da sind. Und so könnte ich fast unendlich weiterfahren. Wer so denkt, denkt 3-dimensional und verpasst somit min. 95% der Wirklichkeit (kommt von Wirken). Und das sind meistens Menschen, die als sehr kopflastig und für sehr gebildet gehalten werden. Dabei ist das, was ich oben beschrieben habe, inzwischen beweisbar.

Kosten.

Die Kosten einer Feng Shui Beratung sind im Verhältnis zur Bausumme eines Neubaus ein verschwindend geringer Betrag, aber sie bringt dir ein Vielfaches an Lebensqualität und Gesundheit. Das Honorar, das sich ein Feng Shui Berater verdient hat, wenn er sein Métier versteht, kommt definitiv mehrfach zurück, wenn man diese Lebensqualität in Fülle und Gesundheit spürt und lebt. Es ist wie ein Rattenschwanz. Nicht Wohlfühlen macht krank. Krankheit lässt Wohlstand schwinden, Feng Shui lässt euch wohlfühlen, was euch gesund erhält und euch effizienter und mit Freude schaffen lässt. Mehr muss ich glaube ich hier nicht sagen…

Probleme 🙁

Oft habe ich festgestellt, dass Menschen, die in einem Haus leben, das gerade durch die Transformation geht, ihre Hypotheken nicht mehr bezahlen können und das Haus dann versteigert wird. Ist das “Zufall”, dass sie ihren Job verloren haben? Hat das vielleicht einen Zusammenhang mit den leeren Linien und der mangelnden, nicht definierbaren Energie? Deshalb empfehle ich in einem solchen Fall, umzuziehen oder eben dieses Haus nicht zu kaufen oder nicht zu mieten… Das geht aber nur, wenn du die Ursache kennst. Dein Auto hat min. ein Öllämpchen, das dir anzeigt, dass du Öl nachfüllen solltest. Hast du auch so ein Öllämpchen in deinem Körper? Ich würde sagen ja. Wenn die aber an geht in Form von Schmerzen, werfen wir eine “Tablette” ein und fahren fröhlich weiter…

Noch ein Beispiel aus meiner Praxis.

Im 2007 hat eine meiner Feng Shui Fans ein neues Haus gebaut und gleichzeitig die Feng Shui Ausbildung bei mir gemacht. Natürlich hat sie all das gelernte Wissen stets in ihren Hausbau einfliessen lassen. Nur eines, nämlich die Ausrichtung des Hauses war ab einem gewissen Moment fix und nicht mehr veränderbar. Das hat sie im Laufe ihrer Ausbildung auch festgestellt.

Sie hat ihr Haus fast genau auf eine leere Linie gestellt.

Als ihr Haus fertig war, durfte ich es anschauen und sie hat mich ganz stolz rumgeführt. Es ist kein Jahr vergangen, da hat sie mir mitgeteilt, dass ihr Mann nun an Krebs verstorben sei, sie das Haus wieder verkauft und wieder in ihr Heimatland zurückzieht. Ihr Mann war vielleicht in den 40ern.

Ich hätte nie gedacht, dass die leeren Linien so krass wirken. Yap hat sie nicht nur leere Linien genannt, sondern auch leere Linien des Todes. Es gibt nur 4 von allen leeren Linien. Um meinen Schülern keine Angst einzujagen, habe ich “des Todes” im Script weggelassen. Inzwischen ist es aber wieder drin.

Zufälle gibt es für mich nicht.

…denn Gott würfelt nicht. Genauso wenig wie Glück, Pech, Schicksal oder ähnliches. Das sind nur menschengemachte Ausdrücke für etwas, was dein “Verstand” nicht kontrollieren kann. Dein Äffchen zwischen den Ohren kennt nur das, was er schon einmal erlebt hat – sonst Nichts! Er ist wie eine Festplatte im Computer, sehr begrenzt. Deine Intuition ist unendlich, wenn du drauf hörst…

Magnetismus-Flag CounterDein Feng Shui Meister
Hans-Georg Strunz
Feng Shui Center Schweiz

2 Kommentare. Leave new

  • Hallo, als Laie dachte ich der geographische Pol wäre ausschlaggebend..! 😉
    Aber nachdem ich hierzu Informationen gesucht habe, und ich lese, dass der Nordpol zur Zeit quasi rasend die Linien kreuzt – heißt das jetzt, dass sich in kürzester Zeit die (magnetische) Feng Shui Ausrichtung wirklich grundlegend ändert?
    Es also (sowieso) zu komplett falschen Richtungen kommt, wenn z.B. Google Maps zur Hilfe genommen wird…
    …und was mache ich bei Uneindeutigkeit – also in Polsprungzeiten?!

    Antworten
    • Hallo Elia
      Es ist schon immer der Magnetismus, der das meiste steuert auf dieser Erde. Wie soll sich etwas verändern, wenn die Nordrichtung eines Hauses stets gleich bleibt? Das einzig stabile auf dieser Erde ist die Veränderung. Den Magnetismus kannst du nicht mehr messen. Also musst du im Google Earth den Norden suchen. Es gibt im Internet aber auch noch von jedem Ort der Erde die Deklination. Somit kannst du jedes Haus auf 1° genau ausmessen und zwar von deinem Schreibtisch aus.
      Genau das Gleiche habe ich bei einem anderen Kommentar auch gesagt. Dort ist auch der entsprechende Link dabei, wo du die genaue Antwort findest.
      So rasant ändert sich der Magnetismus doch nicht. Innerhalb von 12° innerhalb 2er Linien ändert sich im Feng Shui nichts. Und um 3° zu “wandern” braucht der Magnetismus hier in CH doch noch ca. 20 Jahre. Wenn es einen Polsprung gibt, haben wir ein anderes Problem und ev. werden nicht alle Menschen dieses Ereignis überleben.
      Ich hoffe, ich konnte dir helfen…
      Liebe Grüsse Hans-Georg

      Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fill out this field
Fill out this field
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü